Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Beschränkte Ausschreibung

Bei einer beschränkten Ausschreibung hat eine eingeschränkte Anzahl von Unternehmen die Möglichkeit, ein Angebot abzugeben.

Dabei wird grundsätzlich zwischen der beschränkten Ausschreibung nach

oder mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb und der beschränkten Vergabe (ohne öffentlichen Teilnahmewettbewerb) unterschieden.

Die Unternehmen für die Teilnahme an beschränkten Ausschreibungen sind der zu vergebenen Stelle bereits bekannt. Die Listung sowohl der PQ-VOB als auch der PQ-VOL kann von Auftraggebern genutzt werden, um geeignete Unternehmen und deren Qualifikationen zu selektieren.

Bei der beschränkten Vergabe wendet sich die Vergabestelle nun direkt an einen bereits begrenzten Kreis von Unternehmen und gibt diesem die Möglichkeit, ein Angebot abzugeben. Eine weitere öffentliche Bekanntmachung abgesehen von Ex Ante / Ex Post Veröffentlichungen der beabsichtigten Vergabe eines Auftrags ist nicht notwendig.

>> näheres siehe auch unter Ex Ante – Ex Post <<

näheres siehe auch unter :

https://www.innenministerium.bayern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/iiz5_vergabe_kommunal_hinweise_schema_2012.pdf