Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Freihändige Vergabe

Bei der Freihändigen Vergabe handelt es sich um Aufträge mit kleinerem Umsatz, die ohne Form vergeben werden, da die öffentliche Bekanntgabe der Ausschreibung nicht erforderlich ist. Eine Aufforderung zur Abgabe

eines Angebots ist nicht geregelt.

Ähnlich wie bei der Beschränkten Ausschreibung ist es bei der Freihändigen Vergabe erforderlich, dass die Bieter der Vergabestelle bereits bekannt sind.

Der Vergabeprozess ist grundsätzlich ausdrücklich frei.

Es ist allerdings auch möglich, einen Teilnahmewettbewerb voranzustellen. Bei Verhandlungsverfahren ist dies Pflicht.