Plattform für Ausschreibung und eVergabe
Zurück

UVgO - Unterschwellenvergabeordnung

Die Unterschwellenvergabeordung (UVgO) als Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer-und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwert regelt alle Verfahren bei der Vergabe von öffentlichen Liefer-und Dienstleistungsaufträgen und Rahmenvereinbarungen, bei welchen der geschätzte Auftragswert netto unterhalb der Schwellenwerte gemäß § 106 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen liegen.
Weitere Erläuterungen zur Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) finden Sie auch unter der Homepage des bmwi, oder fragen Sie das aumass Support Team.

Unterschwellenvergabeordnung UVgO

Gesetz:
Unterschwellenvergabeordnung - UVgO
Stand:
2. Februar 2017
Buchrücken oranges Gesetzbuch mit Unterschwellenvergabeordnung UVgO