Plattform für Ausschreibung und eVergabe
Zurück

VgV - Vergabeverordnung

Die Vergabeverordnung (VgV) trifft nähere Bestimmungen über das einzuhaltende Verfahren bei der dem Teil 4 des GWB Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen unterliegenden Vergabe von öffentlichen Aufträgen.

Die Vergabeverordnung (VgV) gilt zugleich für die Ausrichtung von Wettbewerben durch den öffentlichen Auftraggeber. Sie trifft nicht zu bei der Vergabe von Aufträgen durch Sektorenauftraggeber, bei Aufträgen im Bereich Verteidigung und Sicherheit und bei der Vergabe von Konzessionen. Informationen zu diesen speziellen Regelungen (SektVo, VSVgV und KonzVgV) finden Sie unter aumass / Vergaberecht.

Die Vergabeverordnung wurde 2016 im Rahmen der Modernisierung des deutschen Vergaberechts in Kraft gesetzt und gliedert sich in 7 Abschnitte.

Der Abschnitt 1 der VgV beschäftigt sich mit allgemeinen Bestimmungen und der Kommunikation. Hier werden die für die Einführung der verpflichtenden eVergabe notwendigen Regelungen getroffen. Die aumass eVergabe Plattform entspricht allen diesen gesetzlichen Vorgaben.

In VgV Abschnitt 2 werden die Verfahrensarten, die besonderen Methoden und Instrumente im Vergabeverfahren, die Vorbereitung des Vergabeverfahrens, die Veröffentlichungen und Transparenz, die Anforderung an Unternehmen / Eignung, Einreichung, Form und Umgang mit Interessensbekundungen, Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträgen und Angeboten und zusetzt die Prüfung und Wertung der Interessensbestätigungen, Teilnahmeanträge und Angebote und der Zuschlag behandelt.

VgV Abschnitt 3 der Vergabeverordnung enthält besondere Vorschriften über die Vergabe von sozialen und anderen besonderen Dienstleistungen.

VgV Abschnitt 4 die besonderen Vorschriften für die Beschaffung energieverbrauchsrelevanter Leistungen und von Straßenfahrzeugen.

VgV Abschnitt 5 beschreibt die Durchführung von Planungswettbewerben

VgV Abschnitt 6 beschreibt die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen. Im letzten Abschnitt werden Übergangs- und Schlussbestimmungen getroffen.

Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufgräge VgV

Gesetz:
Vergabeverordnung - VgV
Stand:
18. April 2016
Buchrücken oranges Gesetzbuch mit Vergabeverordnung VgV