Plattform für Ausschreibung und eVergabe
Zurück

SektVO - Sektorenverordnung

Die SektVO dient zur Umsetzung der Richtlinie 2014/25/EU vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste auf nationaler Ebene. Die SektVO ist am 18. April 2016 in Kraft getreten.Die novellierte Sektorenverordnung, amtlich abgekürzt als SektVo ist gegenüber der Vorgängerregelung deutlich erweitert worden.
Sie umfasst 65 Paragrafen, in 5 Abschnitten, sowie drei Anlagen. Die SektVo als Verordnung regelt die Verfahren der dem Teil 4 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen unterliegenden Vergaben von Aufträgen sowie die Ausrichtung von Wettbewerben im Rahmen der SektVo zum Zwecke von Tätigkeiten auf dem Gebiet der Trinkwasser- oder Energieversorgung oder des Verkehrs (Sektorentätigkeiten).

Sektorenverordnung

Gesetz:
Sektorenverordnung - SektVO
Buchrücken oranges Gesetzbuch SektVO - Sektorenverordnung