Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Wertgrenzen Brandenburg VOB, VOL, UVgO

Das Ministerium der Finanzen und für Europa (MdFE) in Brandenburg hat mit einer Änderung der Verwaltungsvorschriften zu § 55 der Landeshaushaltsordnung zum 1. Oktober 2020 die Wertgrenzen für die Vergabe von Bauleistungen sowie Liefer- und Dienstleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte erhöht. In der aumass Wertgrenzen-Tabelle für Brandenburg sind die Wertgrenzen 2022 für übersichtlich nach Verordnungen und Verfahren geordnet dargestellt. Rechtsgrundlage für die Wertgrenzen Brandenburg ist neben der VOB/A, VOL/A und der UVgO die Landeshaushaltordnung Brandenburg.

Die Wertgrenzen-Tabelle stellt die Ausnahmetatbestände und Werte für Brandenburg dar, bis zu welchen eine beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb, eine freihändige Vergabe oder ein Direktauftrag im Bau bzw. eine Verhandlungsvergabe im Bereich Liefer- und Dienstleistung ohne Einzelfallprüfung durchgeführt werden kann.

Darüber hinaus enthält sie Informationen, inwieweit der Auftraggeber gemäß VOB/A und VOL/A verpflichtet ist, eine Ex-Ante bzw. Ex-Post Meldung durchzuführen. Ex-Ante und Ex-Post Meldungen werden von der aumass eVergabe-Plattform automatisch Bund.de weitergeleitet. Ausschreibungen von Landesauftraggeber und Zuwendungsempfänger müssen an den Vergabemarktplatz Brandenburg weitergeleitet werden, für kommunale Auftraggeber ist dies empfohlen. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Die aktuell in Folge der Covid-19-Pandemie geltenden Wertgrenzen finden Sie unterhalb der Tabelle.

Wertgrenzen Brandenburg 2022
VOB/A VOL/A UVgO Geltungsbereich
Gültigkeit
Ex-Ante- / Ex-Post-Meldung Veröffentlichungsmedium
Freihändige Vergabe Beschränkte Ausschreibung Freihändige Vergabe Beschränkte Ausschreibung

100.000 Euro

1.000.000 Euro

100.000 Euro

100.000 Euro

Beschaffungs-stellen des Landes


UVgO Inkrafttreten 01.01.2019

UVgO und VOB/A
Ab 10.00 Euro über Vergabemarktplatz Brandenburg.

100.000 Euro

1.000.000 Euro

100.000 Euro

100.000 Euro

Kommunale Beschaffungs-stellen


UVgO Inkrafttreten 01.05.2018

VOB/A 1. Abschnitt (2019)
23.08.2019

UVgO
Dem AG freigestellt

VOB/A
AB 25.000 Euro.
Internetportale oder Beschafferprofil.
Freihändige Vergaben ab 15.000 Euro.

Sonder-Regelung aufgrund des Covid-19-Virus:
https://vergabe.brandenburg.de/rundschreiben-des-bundesministeriums-fuer-wirtschaft-und-energie-zu-dringlichkeitsvergaben-vor-dem

Rechtsquelle: Land: Verwaltungsvorschrift zu §55 Landeshaushaltsordnung; Kommunen: §30 Kommunale Haushalts- und Kassenverordnung
Links: http://bravors.brandenburg.de/de/verwaltungsvorschriften-221489
Besonderheit: Wertgrenzen gelten je Los; grundsätzlich Wechsel des Bieterkreises: bei Abweichung von diesem Grundsatz Begründung im Vergabevermerk erforderlich

Kompendium Vergaberecht 2021 - aumass

Kompendium Vergaberecht 2021

Aktuell - praktisch - übersichtlich: Das aumass Vergaberechts-Kompendium. Die wichtigsten Vergaberechtstexte kompakt zusammengefasst in einem Werk. Ihr kompetenter Begleiter im Vergabealltag.

Gebundene Ausgabe
Softcover, 549 Seiten
ISBN-Nummer: 978-3-9822816-0-5
Preis 19,90 €

Infos und Bestellung