Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Angebotsfristen Offenes Verfahren § 15 VgV

Die Frist für den Eingang der Angebote (Angebotsfrist) beträgt 35 Tage. Die Frist beginnt ab dem Tag nach der Absendung der Auftragsbekanntmachung anzulaufen, § 15 Abs. 2 VgV

(Regelung gilt für alle nachfolgenden Fristen).

Die Frist kann um 5 Tage verkürzt werden, wenn der öffentliche Auftraggber die elektronische Übermittlung der Angebote akzeptiert § 15 Abs. 4 VgV.

Für den Fall einer hinreichend begründeten Dringlichkeit, der die Einhaltung der Angebotsfrist unmöglich macht, sieht § 15 Abs. 3 VgV eine Verkürzung der Frist auf 15 Tage vor.