Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Wertgrenzen Übersicht für Niedersachsen

In dieser Wertgrenzen-Tabelle sind die aktuellen Wertgrenzen für Niedersachsen nach Verordnungen und Verfahren geordnet dargestellt.
Die Wertgrenzen-Tabelle stellt die Ausnahmetatbestände und Werte für Niedersachsen dar, bis zu welchen eine beschränkte Ausschreibung oder eine freihändige Vergabe ohne Einzelfallprüfung durchgeführt werden kann. Durch die Einführung der UVgO in Niedersachsen wird eine Absenkung der Wertgrenzen erwartet.

VOB/A VOL/A UVgO Geltungsbereich Veröffentlichung (vor/ nach erteiltem Auftrag) Veröffentlichungsmedium Gültigkeit
Freihändige Vergabe Beschränkte Ausschreibung Freihändige Vergabe Beschränkte Ausschreibung

25.000 Euro

Ausbaugewerke, Landschaftsbau, Straßenausstattung
bis 50.000 Euro

Übrige Gewerke
bis 100.000 Euro

Tief-, Verkehrswege- und Ingenieurbau
bis 150.000 Euro

25.000 Euro

50.000 Euro

Niedersächsische öffentliche Auftraggeber nach §§ 99 Nm 1 bis 4 und 100 GWB

Auf der Internetseite des Auftraggebers oder einem Internetportal sowie auf www.bund.de

Inkrafttreten 26.02.2014
Außerkrafttreten

Rechtsquelle: Verordnung über Auftragswertgrenzen zum Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetz (Niedersächsische Wertgrenzenverordnung – NWertVO)“ vom 19. Februar 2014, letzte Änderung vom 7. Dezember 2016.
Besonderheit: Änderung der NWertVO vom 16. Juni 2016: Aufträge über Bauleistungen und Dienst- und Lieferleistungen für die Unterbringung von Flüchtlingen – für Vergaben vor dem 1. Juli 2017: beschränkte Ausschreibungen oder freihändige Vergaben bei VOB/A bis 1.000.000 Euro und bei VOL/A bis 100.000 Euro
http://www.mw.niedersachsen.de/startseite/themen/aufsicht_und_recht/servicestelle_zum_niedersaechsischen_tariftreue_und_vergabegesetz_ntvergg/servicestelle-zum-niedersaechsischen-tariftreue–und-vergabegesetz-ntvergg–120418.html