Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Magazinübersicht Magazin

16. Juni 2021

Versenden der Information an nicht berücksichtigte Bieter nach §134 GWB auch über die Vergabeplattform möglich

Die VK Südbayern hatte vor zwei Jahren (29.03.2019 – Z3-3-3194-1-07-03/19) festgestellt, dass die Bereitstellung der Information an nicht berücksichtigte Bieter über eine Vergabeplattform nicht den Anforderungen an das „Versenden“ einer Information in Textform i.S. des § 134 GWB genügt. Die VK Saarland kommt nun zu einem anderen Schluss. Weiterlesen…

31. Januar 2021

Coronapandemie als Rechtfertigung für die Aufhebung eines Vergabeverfahrens?

VK Bund, Beschl. vom 07.05.2020 (Az.: 2-31/20)

In dem Nachprüfungsverfahren vor der 2. Vergabekammer des Bundes vom 07.05.2020 (Az.: 2-31/20) war die Antragstellerin Bieterin in einem am 15. Januar, vor Ausbruch der Coronapandemie, veröffentlichten Vergabeverfahren. Weiterlesen…

5. Juli 2020

Umsatzsteuer-Senkung richtig umsetzen

Die Umsatzsteuer-Senkung vom 1. Juli bis zum Ende dieses Jahres im Rahmen des Covid-19-Konjunkturpakets stellt nahezu alle Branchen vor eine Herausforderung. Wir haben für Sie zusammengefasst, wie Sie die Senkung richtig umsetzen. Weiterlesen…

20. Juni 2020

Planungswettbewerbe digital durchführen

„Aus Artikel 22 i.V.m. Artikel 80 Absatz 1 der Vergaberechtlinie 2014/24/EU folgt, dass inzwischen auch Planungswettbewerbe über eine E-Vergabe-Plattform durchzuführen sind. Weiterlesen…

11. Juni 2020

DSGVO und Vergaberecht

Seit dem 25.Mai 2018 gilt die DSGVO, die auch in den Bereich der öffentlichen Beschaffung und damit in das Vergaberecht hineinwirkt. Weiterlesen…

30. Mai 2020

Vergabe von Planungsleistungen

Bei der Vorbereitung der Vergabe von Planungsleistungen sollte stets geprüft werden, ob ein Planungswettbewerb durchgeführt  werden soll. Die Entscheidung darüber muss dokumentiert werden (§78 Abs. 2 S. 4 VgV). Weiterlesen…

3. Mai 2020

Rahmenvereinbarung zur Bündelung der Beschaffung

Auch in der öffentlichen Beschaffung wird die Bündelung von Einkaufsvolumen immer wichtiger. Zum einen können die öffentlichen Auftraggeber darüber bessere Preiskonditionen aushandeln, zum anderen verringert sich der Verwaltungsaufwand, da weniger Vergabeverfahren durchgeführt werden müssen. Weiterlesen…

25. April 2020

Vergabeunterlagen direkt online veröffentlichen

Vor der Einführung der eVergabe war es gängige Praxis, die Ausschreibung bereits bekannt zu machen, auch wenn die Vergabeunterlagen noch nicht fertig gestellt waren. Dazu nutzte die Vergabestelle häufig die Zeit, bis sich die ersten Bieter gemeldet und die Vergabeunterlagen angefordert haben, um anschließend zu veröffentlichen. Weiterlesen…

18. April 2020

Marktkonsultation im Bau als Alternative zur Markterkundung

Im Oberschwellenbereich hat der Gesetzgeber auch für die Bauleistungen die Markterkundung eingeführt: VOB/A EU §2(7) 1 “Vor der Einleitung eines Vergabeverfahrens kann der öffentliche Auftraggeber Marktkonsultationen zur Vorbereitung der Auftragsvergabe und zur Unterrichtung der Unternehmer über seine Pläne zur Auftragsvergabe und die Anforderungen an den Auftrag durchführen. 2 Die Durchführung von Vergabeverfahren zum Zwecke der Markterkundung ist unzulässig.“ Weiterlesen…

13. April 2020

Versand von Informationsschreiben nach §134 GWB mit aumass

Im Beschluss der VK Südbayern vom 29.03.2019, AZ: Z3-3-3194-1-07-03/19 wurde die Versendung des Informationsschreibens nach § 134 GWB über ein eVergabe-System behandelt. Weiterlesen…