Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Eine Doppelausschreibung liegt dann vor, wenn ein öffentlicher Auftraggeber die identische Leistung bzw. Beschaffung zweifach ausschreibt ohne dies für die Bieter kenntlich zu machen (Verletzung der

(mehr …)

Als Dienstleistungsaufträge werden nach § 99 Abs. 4 GWB sämtliche öffentliche Aufträge bezeichnet, die weder den Bauaufträgen noch den Lieferaufträgen zuzuordnen sind.

(mehr …)

Der Deutsche Vergabe- und Vertragsausschuss für Lieferungen und Dienstleistungen (DVAL) ist für die Erarbeitung und Weiterentwicklung der Richtlinien und Grundsätze bei der Vergabe von Lieferungen und

(mehr …)

Der Deutsche Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA) entwickelt die Grundsätze im Bereich des Bauwesens, wozu vor allem die Erstellung, Fortschreibung und Aktualisierung der Vergabe- und

(mehr …)

Eine Vergabe, die ohne öffentliche Bekanntmachung durchgeführt wird, wird als De-Facto-Vergabe bezeichnet. In der Regel ist dies vergaberechtswidrig.