Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Nachhaltige Beschaffung

Betrachtet man den hohen Anteil der öffentlichen Aufträge am Bruttoinlandsprodukt (BIP), wird automatisch die Bedeutung einer sozial und ökologisch nachhaltigen (öffentlichen) Beschaffungspolitik in Zeiten

von Klimaveränderung, Globalisierung und demografischem Wandel deutlich.

Bereits jetzt werden häufig auf Umweltschonung bezogene Kriterien in das Vergabeverfahren einbezogen. Entgegen der verbreiteten Ansicht, dass Aufträge hierdurch automatisch teurer werden, ist oft das Gegenteil der Fall: langfristig können sogar Einsparungen, z.B. auf Grund der günstigeren Entsorgung von Produkten, erzielt werden.