Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Seminar Vergaberecht Aktuelle Entwicklungen im Vergaberecht

In den aumass Seminaren zum Vergaberecht referieren Juristen der renommiertesten Vergaberechts-Kanzleien und das aumass Expertenteam zu den verschiedenen Themen im Vergaberecht.
Von einem ersten Überblick, über einschlägige Vorschriften, Verfahrensarten und Fristen, dem Verfahrensablauf bis hin zum Rechtsschutz werden alle rechtlichen Aspekte beleuchtet.
Die aumass Rechtsseminare fassen für Sie die aktuellen Rechtsentwicklungen und die künftigen Entwicklungen übersichtlich und kompakt zusammen.

Seminare (alle)

Web-Seminar: Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich (Teil 1+2)

7. Juli 2020 von 10.00 - 11.30 Uhr (Teil 1)

Teil 2 des Web-Seminars findet am 14. Juli 2020 von 10 – 11.30 Uhr statt.

Teil 1 des Web-Seminars

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Teil 2 des Web-Seminars

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten

Abschluss des Vergabeverfahrens

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Referent:            Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP und Lehrbeauftragter für Vergaberecht an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern

Kosten:                129,- € pro Person (zzgl. MwSt) incl. digitalem Handout

Anmeldeformular

Web-Seminar: Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich (Teil 1+2)

18. Juni 2020 von 10.00 - 11.30 Uhr (Teil 1)

Teil 2 des Web-Seminars findet am 25. Juni 2020 von 10 – 11.30 Uhr statt.

Teil 1 des Web-Seminars

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Teil 2 des Web-Seminars

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten

Abschluss des Vergabeverfahrens

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Referent:            Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP und Lehrbeauftragter für Vergaberecht an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern

Kosten:                129,- € pro Person (zzgl. MwSt) incl. digitalem Handout

Anmeldeformular

Hinweis: Alle Seminare bis einschließlich 31. August 2020 sind abgesagt!

von aumass eVergabe

Alle Seminare im Zeitraum bis zum 31. August 2020 von aumass eVergabe sind aufgrund der gesundheitlichen Lage abgesagt. Ob die Seminare in den folgenden Wochen durchgeführt werden, zeigen die kommenden Tage. Wir werden Sie baldmöglichst dazu und zu Ersatzterminen informieren. Wir wünschen Ihnen beste Gesundheit!

Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich

30. Juni 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm:

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Neuerungen durch die Vergaberechtsmodernisierung und Unterschwellenvergabeverordnung
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Taktisch sicheres Vorgehen im Rahmen des Frage- und Antwortprozesses
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten
  • Projektantenproblematik – der richtige Umgang mit vorbefassten Bietern

Vertragsabschluss

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Rechtsschutz im Rahmen des Vergabeverfahrens

Referent:

Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Bildungszentrum Banz
Seminarraum 7
96231 Bad Staffelstein

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich

18. Juni 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm:

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Neuerungen durch die Vergaberechtsmodernisierung und Unterschwellenvergabeverordnung
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Taktisch sicheres Vorgehen im Rahmen des Frage- und Antwortprozesses
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten
  • Projektantenproblematik – der richtige Umgang mit vorbefassten Bietern

Vertragsabschluss

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Rechtsschutz im Rahmen des Vergabeverfahrens

Referent:

Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Tagungszentrum Hohenheim
Paracelsusstr. 91
70599 Stuttgart

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

eVergabe im Unterschwellenbereich – UVgO

18. Juni 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm: 

  • Die Unterschwellenvergabeordnung
    • Geltungsbereich und wesentliche Regelung der UVgO
    • Auftragswerte und die Verfahrensart richtig wählen
    • Neue Regelungen zu den Verfahrensarten
    • Verpflichtung zur eVergabe
    • Abgrenzung zu europaweiten Vergabeverfahren
    • Neu: Vorabinformationspflichten im Landesrecht
  • eVergabe: Rechtliche Grundlagen und der Nutzen für kommunale Auftraggeber
    • Rechtliche Grundlagen  für die eVergabe
    • Anforderungen an die eVergabe-Systeme
    • Erfolgsfaktoren und –strategien für die Einführung der eVergabe
    • Kriterien bei der Plattformauswahl
  • Tipps und Tricks bei der eVergabe
    • Organisatorische Voraussetzungen
    • Praxiserfahrungen: Was bei der Umsetzung zu beachten ist
    • Empfehlungen zum Handling durch öffentliche Auftraggeber

Referent:

Dr. Angela Dageförde, Fachanwältin für Vergaberecht, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Florian Bretzel, Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Vergaberecht

Veranstaltungsort:

Kloster Wennigsen
Klosteramthof 5
30974 Wennigsen

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich +++ABGESAGT+++

30. April 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm:

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Neuerungen durch die Vergaberechtsmodernisierung und Unterschwellenvergabeverordnung
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Taktisch sicheres Vorgehen im Rahmen des Frage- und Antwortprozesses
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten
  • Projektantenproblematik – der richtige Umgang mit vorbefassten Bietern

Vertragsabschluss

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Rechtsschutz im Rahmen des Vergabeverfahrens

Referent:

Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Kloster Wennigsen
Klosteramthof 5
30974 Wennigsen

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich +++ABGESAGT+++

22. April 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm:

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Neuerungen durch die Vergaberechtsmodernisierung und Unterschwellenvergabeverordnung
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Taktisch sicheres Vorgehen im Rahmen des Frage- und Antwortprozesses
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten
  • Projektantenproblematik – der richtige Umgang mit vorbefassten Bietern

Vertragsabschluss

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Rechtsschutz im Rahmen des Vergabeverfahrens

Referent:

Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Villa Haar
Dichterweg 2a
99425 Weimar

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

eVergabe im Unterschwellenbereich – UVgO +++ABGESAGT+++

26. März 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm: 

  • Die Unterschwellenvergabeordnung
    • Geltungsbereich und wesentliche Regelung der UVgO
    • Auftragswerte und die Verfahrensart richtig wählen
    • Neue Regelungen zu den Verfahrensarten
    • Verpflichtung zur eVergabe
    • Abgrenzung zu europaweiten Vergabeverfahren
    • Neu: Vorabinformationspflichten im Landesrecht
  • eVergabe: Rechtliche Grundlagen und der Nutzen für kommunale Auftraggeber
    • Rechtliche Grundlagen  für die eVergabe
    • Anforderungen an die eVergabe-Systeme
    • Erfolgsfaktoren und –strategien für die Einführung der eVergabe
    • Kriterien bei der Plattformauswahl
  • Tipps und Tricks bei der eVergabe
    • Organisatorische Voraussetzungen
    • Praxiserfahrungen: Was bei der Umsetzung zu beachten ist
    • Empfehlungen zum Handling durch öffentliche Auftraggeber

Referent:

Dr. Angela Dageförde, Fachanwältin für Vergaberecht, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Florian Bretzel, Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Vergaberecht

Veranstaltungsort:

Hotel Gut Pronstorf
Gutshof 3
23820 Pronstorf

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich +++ABGESAGT+++

25. März 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm:

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Neuerungen durch die Vergaberechtsmodernisierung und Unterschwellenvergabeverordnung
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Taktisch sicheres Vorgehen im Rahmen des Frage- und Antwortprozesses
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten
  • Projektantenproblematik – der richtige Umgang mit vorbefassten Bietern

Vertragsabschluss

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Rechtsschutz im Rahmen des Vergabeverfahrens

Referent:

Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Graf-Zeppelin-Haus
Olgastraße 20
88045 Friedrichshafen

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Ausschreibung von Architekten-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen im Ober- und Unterschwellenbereich

11. März 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm:

Einführung und Vorbereitung des Verfahrens

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Grundzüge der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Neuerungen durch die Vergaberechtsmodernisierung und Unterschwellenvergabeverordnung
  • Prüfung der Ausschreibungspflicht
  • Ermittlung des maßgeblichen Schwellenwerts
  • Vergabe nach Losen (Teillose und Fachlose)

Der Teilnahmewettbewerb

  • Eignungsprüfung: Mindestanforderungen an die Eignung vs. Kriterien zur Bildung einer Rangfolge unter den Bewerbern
  • Kriterien zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit (insbesondere Qualifikation des Personals und Referenzen)
  • Fehlende, unvollständige und falsche Erklärungen – was muss / darf nachgefordert werden?
  • Auswahl unter den Bewerbern: Gewichtung der Auswahlkriterien, Erstellung einer Auswertungsmatrix

Die Angebots- und Verhandlungsphase

  • Anforderungen an die Leistungsbeschreibung, Freiräume und Grenzen bei der Beschreibung des Auftragsgegenstandes
  • Aufstellung und Gewichtung von Wertungskriterien und Unterkriterien
  • Taktisch sicheres Vorgehen im Rahmen des Frage- und Antwortprozesses
  • Auswertung der Angebote mittels Wertungsmatrix
  • Darstellung einzelner Wertungskriterien (Preis, Qualität)
  • Ausschluss von Angeboten
  • Projektantenproblematik – der richtige Umgang mit vorbefassten Bietern

Vertragsabschluss

  • Anforderungen an die Dokumentationspflichten des Auftraggebers
  • Begründung der Wertungsentscheidung
  • Aufhebung des Verfahrens
  • Absage- und Informationsschreiben an die unterlegenen Bieter

Rechtsschutz im Rahmen des Vergabeverfahrens

Referent:

Dr. Felix Siebler, LL.M, Rechtsanwalt und Partner im Bereich Regulierung, Öffentliches Recht & Wettbewerb der Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Bayer. Bauindustrieverband
Oberanger 32
80331 München

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

eVergabe im Unterschwellenbereich – UVgO

20. Februar 2020 von 10.00 - 16.00 Uhr

Programm: 

  • Die Unterschwellenvergabeordnung
    • Geltungsbereich und wesentliche Regelung der UVgO
    • Auftragswerte und die Verfahrensart richtig wählen
    • Neue Regelungen zu den Verfahrensarten
    • Verpflichtung zur eVergabe
    • Abgrenzung zu europaweiten Vergabeverfahren
    • Neu: Vorabinformationspflichten im Landesrecht
  • eVergabe: Rechtliche Grundlagen und der Nutzen für kommunale Auftraggeber
    • Rechtliche Grundlagen  für die eVergabe
    • Anforderungen an die eVergabe-Systeme
    • Erfolgsfaktoren und –strategien für die Einführung der eVergabe
    • Kriterien bei der Plattformauswahl
  • Tipps und Tricks bei der eVergabe
    • Organisatorische Voraussetzungen
    • Praxiserfahrungen: Was bei der Umsetzung zu beachten ist
    • Empfehlungen zum Handling durch öffentliche Auftraggeber

Referent:

Dr. Angela Dageförde, Fachanwältin für Vergaberecht, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht, Fachanwältin für Verwaltungsrecht
Florian Bretzel, Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt Vergaberecht

Veranstaltungsort:

Neue Osnabrücker Zeitung
Breiter Gang/Berliner Platz
49074 Osnabrück

Kosten:

285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)
225,00 € pro Person (zzgl. MwSt.) für aumass-Kunden

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Das Ende der HOAI-Mindestsätze – Was nun?

6. November 2019 von 14.00 - 17.00

Programm:

  • Erörterung der Entscheidung des EuGH vom 04.07.2019 zur Unwirksamkeit der Mindestsätze nach § 7 HOAI und deren Folgen für die Praxis.
  • Grundzüge der Vergütung von Architektenleistungen, insbesondere nachträgliche und zusätzliche Leistungen von Architekten und Planern nach dem neuen Bauvertragsrecht.
  • Die Vergütung von Architektenleistungen ohne Honorarvereinbarung: Systematik, Berechnungsgrundlagen und Argumentationshilfen.
  • Was ist bei Honorarvereinbarungen von Architekten und Planern zu beachten?

Referent:

Dr. Thomas Schreiner; Kanzlei Dr. Kalsbach & Dr. Buchfink PartGes mbB

Veranstaltungsort:

BRK Bezirksverband
Dr.-Leo-Ritter-Straße 5
93049 Regensburg

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Das Ende der HOAI-Mindestsätze – Was nun?

24. Oktober 2019 von 14.00 - 17.00

Programm:

  • Erörterung der Entscheidung des EuGH vom 04.07.2019 zur Unwirksamkeit der Mindestsätze nach § 7 HOAI und deren Folgen für die Praxis.
  • Grundzüge der Vergütung von Architektenleistungen, insbesondere nachträgliche und zusätzliche Leistungen von Architekten und Planern nach dem neuen Bauvertragsrecht.
  • Die Vergütung von Architektenleistungen ohne Honorarvereinbarung: Systematik, Berechnungsgrundlagen und Argumentationshilfen.
  • Was ist bei Honorarvereinbarungen von Architekten und Planern zu beachten?

Referent:

Dr. Thomas Schreiner; Kanzlei Dr. Kalsbach & Dr. Buchfink PartGes mbB

Veranstaltungsort:

Bayer. Bauindustrie Verband
Oberanger 32
80331 München

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Vergaberechts-Update Bayern 2019

15. Oktober 2019 von 14.00 - 17.00

Programm:

  • Vergaberechtlicher Rahmen
    • Überblick über Vergabegrundsätze VgV
    • Die neue VOB/A – wichtigste Änderungen
  • Update 2019
    • Alle Neuerungen im Vergaberecht
    • Aktuelle Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf die Vergabepraxis
    • Ausblick 2020: UVgO, VergabestatistikVO
  • VgV-Vergabe von Planungsleistungen / HOAI
    • EuGH-Urteil zur Mindestsatzunterschreitung
    • Auswirkungen auf das Vergaberecht, insbesondere VgV-Verfahren

Referent:

Dr. Felix Siebler; Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Kloster Banz
Tagungszentrum
96231 Bad Staffelstein

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Vergaberechts-Update Bayern 2019

8. Oktober 2019 von 14.00 - 17.00

Programm:

  • Vergaberechtlicher Rahmen
    • Überblick über Vergabegrundsätze VgV
    • Die neue VOB/A – wichtigste Änderungen
  • Update 2019
    • Alle Neuerungen im Vergaberecht
    • Aktuelle Rechtsprechung und deren Auswirkungen auf die Vergabepraxis
    • Ausblick 2020: UVgO, VergabestatistikVO
  • VgV-Vergabe von Planungsleistungen / HOAI
    • EuGH-Urteil zur Mindestsatzunterschreitung
    • Auswirkungen auf das Vergaberecht, insbesondere VgV-Verfahren

Referent:

Dr. Felix Siebler; Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Bayer. Bauindustrieverband
Oberanger 32
80331 München

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Die Beschaffung von Leistungen im Bereich IT

16. Juli 2019 von 14.00-17.00 Uhr

Programm:

  • Vergaberechtlicher Rahmen
    • Darstellung der aktuellen Rechtslage
    • Überblick über Vergabegrundsätze
  • Besonderheiten der Vergabe von IT-Leistungen
    • Markterkundung
    • Beschaffungsmodelle in der Praxis
    • Verfahrensarten
    • Überblick über die Verfahrensschritte
  • Vertragsrecht
    • Musterverträge der öffentlichen Hand (EVB-IT)
    • Rahmenvereinbarungen zur Bedarfsbündelung
    • Vertragsdurchführung
    • Erweiterung von Aufträgen

Referent:

Dr. Felix Siebler; Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Bayerische Bauindustrie
Oberanger 32
80331 München

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Die Beschaffung von Personal

2. Juli 2019 von 14.00-17.00 Uhr

Programm:

  • Vergaberechtlicher Rahmen
    • Darstellung der aktuellen Rechtslage
    • Überblick über Vergabegrundsätze
  • Besonderheiten der Beschaffung von Personal
    • Markterkundung
    • Beschaffungsmodelle in der Praxis
    • Verfahrensarten
    • Überblick über die Verfahrensschritte
  • Vertragsrecht
    • Abgrenzung der Vertragsarten
    • Rahmenvereinbarung als Bedarfsbündelung
    • Risiken beim Einsatz externen Personals
    • Vertragsdurchführung
    • Erweiterung von Aufträgen

Referent:

Dr. Felix Siebler; Kanzlei Watson, Farley & Williams LLP

Veranstaltungsort:

Bayerische Bauindustrie
Oberanger 32
80331 München

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Die Vergabe von Aufträgen nach kommunalem Haushaltsrecht und UVgO

6. Juni 2019 von 14.00-17.00 Uhr

Programm:

  • Haushaltsrechtliche Vorschriften für Vergaben im kommunalen Bereich
  • Schätzung des Auftragswerts
  • Anwendungsbereich der UVgO und Ausnahmen
  • Verfahrensarten und Fristen (Öffentliche Ausschreibung, beschränkte Ausschreibung, Verhandlungsvergabe)
  • Grundsätze der Kommunikation; Einführung der elektronischen Auftragsvergabe (E-Vergabe)
  • Bekanntmachung von öffentlichen Aufträgen; Transparenz
  • Die Vergabe von freiberuflichen Dienstleistungen

Referent:

RA Bernhard Stolz; Kanzlei Kraus, Sienz & Partner

Veranstaltungsort:

Tagungszentrum Hohenheim
Paracelsusstr. 91
70599 Stuttgart

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Der rechtliche Rahmen für externe Berater im Vergabeverfahren

14. März 2019 von 14.00-17.00 Uhr

Programm:

  • Zulässige Übernahme von Tätigkeiten in Vergabeverfahren
  • Nicht delegierbare Handlungen
  • Interessenskollision
  • Vertraulichkeitsgrundsatz
  • Grenzen nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz
  • Rechtsfolgen und Haftungsrisiken bei Beratungsfehlern

Referent:

RA Bernhard Stolz; Kanzlei Kraus, Sienz & Partner

Veranstaltungsort:

Bayer. Bauindustrie
Oberanger 32
80331 München

Kosten:

185,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Arch.-/Ing.-Vergabe nach dem neuen Vergaberecht ab 01/2019

6. Dezember 2018 von 14.00 - 17.00 Uhr

Programm

Teil 1: Überblick / Schwellenwerte

  • Einschlägige Vorschriften im neuen GWB/ VgV/ UVgO §§
  • Bemessung der Schwellenwerte zusammengefasst / getrennte Berechnung
  • Konzeptfindungsphase und stufenweise Beauftragung

Teil 2: Verfahrensarten und Fristen

  • Besondere Vorschriften für Architekten- und Ingenieurleistungen in der VgV / UVgO
  • Anwendungsfälle des offenen und nicht offenen Verfahrens
  • Verhandlungsverfahren und Wettbewerblicher Dialog – Voraussetzungen und Ablauf
  • Verfahren unterhalb der Schwellenwerte

Teil 3: Verfahrensablauf nach der VgV

  • Elektronische Durchführung, u.a. Anforderungen und Signaturverfahren
  • Bereitstellung der Vergabeunterlagen / Bekanntmachung
  • Eignungs-/und Auswahlkriterien + Zuschlagskriterien
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Dokumentation und Auftragsänderung/-erweiterung

Teil 4: Regelungen zu Planungswettbewerben in der VgV

  • kurzer Überblick zur aktuellen Rechtsprechung
  • Neue Rechtsprechung zur richtigen Bemessung von Kostenerstattungen und zur Vergütung für Bieter

Referenten:

RA Dr. Florian P. Schrems / Dr. Schrems und Partner mbB
RAin Anja Birkner / Dr. Schrems und Partner mbB

Veranstaltungsort

BBIV, Sitzungssaal 6. OG
Oberanger 32
80331 München

Kosten 275,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

„Workshop“ UVgO / VOB 2019 neu für Kommunen

9. Oktober 2018 von 14.00-17.00

Themen:

Teil 1: Allgemeine Einführung zur UVgO

  • Kurzer Überblick zur Entstehung der UVgO
  • Anwendungsbereich der UVgO / Schwellenwerte

Teil 2: Überblick über die Verfahrensarten (Teil 2)

  • Überblick über die Verfahrensarten der UVgO
  • Wahlmöglichkeit öffentliche/beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Teil 3: Eignungs- und Zuschlagskriterien

  • Gestaltung von Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Neuerungen für Prüfung und Wertung der Angebote (vier Wertungsstufen)

Referenten:

RA Dr. Florian P. Schrems / Dr. Schrems und Partner mbB
RAin Anja Birkner / Dr. Schrems und Partner mbB

Veranstaltungsort

BRK Ndb./Opf., 3. OG
Dr. Leo-Ritter-Straße 5
93051 Regensburg

Kosten 175,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Anmeldeformular

Das aktuelle Vergaberecht 2018

4. September 2018 von 9.00-16.00

Themen:
1. Grundsätze des Vergaberechts
2. Aktuelles zur Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)
3. Vorbereitung des Vergabeverfahrens
4. Ablauf des Vergabeverfahrens
5. Auftragserteilung und Auftragsdurchführung
6. E-Vergabe
7. Förderrecht
8. Rechtsschutz

Referent:
Michael Pilarski

Veranstaltungsort:
Das Veranstaltungshotel wird mit der Anmeldebestätigung
bekannt gegeben.

Kosten 495,00 pro Person (zzgl. MWSt.)

Anmeldeformular

Das aktuelle Vergaberecht 2018

28. August 2018 von 9.00-16.00

Themen:
1. Grundsätze des Vergaberechts
2. Aktuelles zur Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)
3. Vorbereitung des Vergabeverfahrens
4. Ablauf des Vergabeverfahrens
5. Auftragserteilung und Auftragsdurchführung
6. E-Vergabe
7. Förderrecht
8. Rechtsschutz

Referent:
Michael Pilarski

Veranstaltungsort:
Das Veranstaltungshotel wird mit der Anmeldebestätigung
bekannt gegeben.

Kosten 495,00 pro Person (zzgl. MWSt.)

Anmeldeformular

Die neue Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

3. Mai 2018 von 14.00 - 17.00 Uhr

Themen:

Teil 1: Allgemeine Einführung zur UVgO / Überblick über die Verfahrensarten (Teil 1)

  • Kurzer Überblick zur Entstehung der UVgO
  • VVöA, Anwendungsbefehl für Kommunen steht noch aus
  • Anwendungsbereich der UVgO
  • Schwellenwerte
  • Überblick über die Verfahrensarten, Teil 1

Teil 2: Überblick über die Verfahrensarten (Teil 2)

  • Überblick über die Verfahrensarten, Teil 2
  • Freie Wahlmöglichkeit zwischen öffentlicher und beschränkter Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb, §§ 9 ff. UVgO

Teil 3: Eignungs- und Zuschlagskriterien

  • Gestaltung von Eignungs- und Zuschlagskriterien
  • Neuerungen für Prüfung und Wertung der Angebote (vier Wertungsstufen)

Referenten:

RA Dr. Florian P. Schrems / Dr. Schrems und Partner mbB
RAin Anja Birkner / Dr. Schrems und Partner mbB

Veranstaltungsort

BRK Ndb./Opf., 4. OG
Dr. Leo-Ritter-Straße 5
93051 Regensburg

Kosten 175,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Arch.-/Ing.-Vergabe nach dem neuen Vergaberecht ab 01/2018

26. April 2018 von 14.00 - 17.00 Uhr

Programm

Teil 1: Überblick / Schwellenwerte

  • Einschlägige Vorschriften im neuen GWB/ VgV/ UVgO §§

Teil 2: Verfahrensarten und Fristen

  • Besondere Vorschriften für Architekten- und Ingenieurleistungen in der VgV / UVgO
  • Anwendungsfälle des offenen und nicht offenen Verfahrens
  • Verhandlungsverfahren und Wettbewerblicher Dialog – Voraussetzungen und Ablauf
  • Verfahren unterhalb der Schwellenwerte

Teil 3: Verfahrensablauf nach der VgV

  • Elektronische Durchführung
  • Bereitstellung der Vergabeunterlagen / Bekanntmachung
  • Eignungs-/und Auswahlkriterien + Zuschlagskriterien
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Dokumentation und Auftragsänderung/-erweiterung

Teil 4: Regelungen zu Planungswettbewerben in der VgV

  • kurzer Überblick zur aktuellen Rechtsprechung
  • Neue Rechtsprechung zur richtigen Bemessung von Kostenerstattungen und zur Vergütung für Bieter

Referenten:

RA Dr. Florian P. Schrems / Dr. Schrems und Partner mbB
RAin Anja Birkner / Dr. Schrems und Partner mbB

Veranstaltungsort

BRK Ndb./Opf., 4. OG
Dr. Leo-Ritter-Straße 5
93051 Regensburg

Kosten 275,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Handout, Kaffee + Kuchen

Arch Ing Vergabe nach UVgO

22. Februar 2018 von 13.00-17.00

Themen:

Teil 1:

  • Überblick / Schwellenwerte
  • Einschlägige Vorschriften im neuen GWB/ VgV/ UVgO

Teil 2:

  • Verfahrensarten und Fristen
  • Besondere Vorschriften für Architekten- und Ingenieurleistungen in der VgV / UVgO
  • Anwendungsfälle des offenen und nicht offenen Verfahrens
  • Verfahren unterhalb der Schwellenwerte

Teil 3:

  • Verfahrensablauf nach der VgV
  • Elektronische Durchführung
  • Bereitstellung der Vergabeunterlagen
  • Zuschlagskriterien
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Dokumentation

Teil 4:

  • Regelungen zu Planungswettbewerben in der VgV

Teil 5:

  • Rechtsschutz

Referenten:

RA Bernhard Stolz / Kraus, Sienz & Partner RAe München

Veranstaltungsort

München

Kosten 375,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Skript, Mittagsbuffet. Kaffee + Kuchen

Die neue UVgO

30. Januar 2018 von 13.00-17.00

Themen:

Teil 1:

  • Überblick / Schwellenwerte
  • Einschlägige Vorschriften im neuen GWB/ VgV/ UVgO

Teil 2:

  • Verfahrensarten und Fristen
  • Besondere Vorschriften für Architekten- und Ingenieurleistungen in der VgV / UVgO
  • Anwendungsfälle des offenen und nicht offenen Verfahrens
  • Verfahren unterhalb der Schwellenwerte

Teil 3:

  • Verfahrensablauf nach der VgV
  • Elektronische Durchführung
  • Bereitstellung der Vergabeunterlagen
  • Zuschlagskriterien
  • Prüfung und Wertung der Angebote
  • Dokumentation

Teil 4:

  • Regelungen zu Planungswettbewerben in der VgV

Teil 5:

  • Rechtsschutz

Referenten:

RA Bernhard Stolz / Kraus, Sienz & Partner RAe München

Veranstaltungsort

ALUMNEUM / Melanchthon-Saal
Am Ölberg 2
93047 Regensburg

Kosten 285,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

inklusive Skript, Mittagsbuffet. Kaffee + Kuchen