Plattform für Ausschreibung und eVergabe
Zurück

X-Vergabe

Der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Inneren (BMI) planen die technischen Voraussetzungen für einen einheitlichen Zugang für Bieter zu den verschiedenen eVergabe-Plattformen. Der plattformübergreifende Standard wird als X-Vergabe bezeichnet. Die Umsetzung der sogenannten X-Vergabe soll für eine Standardisierung der eVergabe sorgen.

eVergabe bezeichnet die vollständige elektronische Durchführung von Verfahren zur Vergabe öffentlicher und privater Aufträge.

Kennzeichnend ist die Nutzung von elektronischen Informations- und Kommunikationsmitteln, zum Zwecke der Beschaffung von Liefer- , Bau- und Dienstleistungen, nach Maßgabe des Vergaberechts. Die wesentlichen Phasen einer Ausschreibung: Bekanntmachung inklusive der Bereitstellung der Vergabeunterlagen bis zur Angebotslegung sowie die Abgabe eines Angebots, die Prüfung und Wertung, erfolgen elektronisch.

Siehe auch:

 

 

Grüner Ordner mit X-Vergabe