Plattform für Ausschreibung und eVergabe
Zurück

92/13/EWG - EU Sektorenrechtsmittelrichtlinie

Die EU-Richtlinie 92/13/EWG zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften für die Anwendung der Gemeinschaftsvorschriften über die Auftragsvergabe durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie im Telekommunikationssektor bestimmt auf europäischer Ebene die Grundzüge für vergaberechtliche Rechtsmittel und Nachprüfungsverfahren für Sektorenauftraggeber.

Die EU-Sektorenrechtsmittellinie 92/13/EWG soll sicherstellen, dass die Vergabeverfahren im Rahmen öffentlicher Aufträge und Konzessionen im Bereich der Sektorenauftraggeber schnell und wirksam auf Vergaberechtsverstöße geprüft werden können.

Wichtige Eckpunkte:

  • Nachprüfungsverfahren als Rechtsmittel für jeden, der ein Interesse an einem bestimmten Auftrag hat oder hatte und dem durch einen behaupteten Rechtsverstoß ein Schaden entstanden ist bzw. zu entstehen droht.
  • Möglichkeiten des Rechtsschutzes vor und nach der Vertragsunterzeichnung.
  • Ausweitung des Anwendungsbereiches hinsichtlich Konzessionen.
  • Sie behandelt Themen wie Maßnahmen auf einzelstaatlicher Ebene, Bescheinigungsverfahren, Korrekturmechanismen und Schlichtung.

Europäische Sektorenrechtsmittelrichtlinie 92/13/EWG

Gesetz:
Sektorenrechtsmittelrichtlinie - 92/13/EWG
Stand:
25. Februar 1992
Kompendium Vergaberecht 2021 - aumass

Kompendium Vergaberecht 2021

Aktuell - praktisch - übersichtlich: Das aumass Vergaberechts-Kompendium. Die wichtigsten Vergaberechtstexte kompakt zusammengefasst in einem Werk. Ihr kompetenter Begleiter im Vergabealltag.

Gebundene Ausgabe
Softcover, 549 Seiten
ISBN-Nummer: 978-3-9822816-0-5
Preis 19,90 €

Infos und Bestellung