Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Glossar Wesentliche Definitionen im Vergabeprozess

Hier finden Sie Definitionen und Erklärungen zu den wichtigsten Begriffen des Vergabewesens. Von A wie Ausschreibung bis Z wie Zuschlagserteilung.

GWB Teil 4 zur Vergabe oberhalb der EU-Schwellenwerte

Gem. BMWi Stand 10/ 2016 gilt: Bei Vergaben oberhalb der Schwellenwerte findet das sog. GWB-Vergaberecht Anwendung, das auf der Umsetzung entsprechender Vorgaben in EU-Richtlinien beruht.

(mehr …)

Grundposition

Grundpositionen werden als Standardleistungen in einem Leistungsverzeichnis einer Ausschreibung bezeichnet, die der Auftragnehmer erbringen muss.

(mehr …)

Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB)

siehe Wettbewerbsbeschränkung

Generalunternehmer

Ein Generalunternehmer im Gegensatz zum Generalübernehmer tätigt wesentliche Bauleistungen, die zur Erfüllung eines Auftrags notwendig sind, selbst. In der Regel leisten Generalunternehmer rund 1/3 bis die

(mehr …)

Generalübernehmer

Ein Generalübernehmer übernimmt mit der Teilnahme an einer Ausschreibung im Rahmen eines Vergabeverfahrens nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) die Organisation, Planung und

(mehr …)

Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB)

Der „Gemeinsamer Ausschuss Elektronik im Bauwesen (GAEB)“ ist einer der vier Hauptausschüsse des Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen und setzt sich aus verschiedenen Arbeitsgruppen und

(mehr …)

Geheimhaltung

Die ausschreibende Stelle ist verpflichtet, die Namen der Bieter sowie die einzelnen Angebote oder auch einzelne Angaben geheim zu halten.

(mehr …)