Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Preisrecht bei öffentlichen Aufträgen

Alle öffentlichen Aufträge – mit Ausnahme von Bauaufträgen – unterliegen der Preisverordnung. Diese bestimmt, dass Marktpreise Vorrang haben und Selbstkostenpreise nur in Ausnahmefällen vereinbart werden dürfen.

Die Einhaltung der Preisverordnung wird durch die Preisbehörden der Bundesländer kontrolliert. Bei Nichtbeachtung wird die Preisvereinbarung ungültig.