Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Wertgrenzen Übersicht für Brandenburg

In dieser Wertgrenzen-Tabelle sind die aktuellen Wertgrenzen für Brandenburg nach Verordnungen und Verfahren geordnet dargestellt.
Die Wertgrenzen-Tabelle stellt die Ausnahmetatbestände und Werte für Brandenburg dar, bis zu welchen eine beschränkte Ausschreibung oder eine freihändige Vergabe ohne Einzelfallprüfung durchgeführt werden kann. Durch die Einführung der UVgO in Brandenburg wird eine Absenkung der Wertgrenzen erwartet.

 

VOB/A VOL/A UVgO Geltungsbereich
Gültigkeit
Veröffentlichung (vor/ nach erteiltem Auftrag) Veröffentlichungsmedium
Freihändige Vergabe Beschränkte Ausschreibung Freihändige Vergabe Beschränkte Ausschreibung

20.000 Euro

200.000 Euro

20.000 Euro

20.000 Euro

Beschaffungs-stellen des Landes


Inkrafttreten 01.01.2012
Außerkrafttreten
unbegrenzt

Vor Auftragserteilung
https://vergabemarktplatz.brandenburg.de
„Fortlaufende“ Information über beabsichtigte freihändige Vergaben und beschränkte Ausschreibungen ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25.000 Euro
Nach erteiltem Auftrag
https://vergabemarktplatz.brandenburg.de
VOB/A:
nach beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb ab 25.000 Euro und freihändigen Vergaben ab 15.000 Euro
VOL/A:
nach beschränkten Ausschreibungen oder freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb ab 25.000 Euro

100.000 Euro

1.000.000 Euro

100.000 Euro

100.000 Euro

Kommunale Beschaffungs-stellen


Inkrafttreten
01.01.2011
Außerkrafttreten
unbegrenzt

Rechtsquelle: Land: Verwaltungsvorschrift zu §55 Landeshaushaltsordnung; Kommunen: §30 Kommunale Haushalts- und Kassenverordnung
Links: http://bravors.brandenburg.de/de/verwaltungsvorschriften-221489
Besonderheit: Wertgrenzen gelten je Los; grundsätzlich Wechsel des Bieterkreises: bei Abweichung von diesem Grundsatz Begründung im Vergabevermerk erforderlich