Plattform für Ausschreibung und eVergabe

Magazinübersicht eVergabe aktuell

UVgO veröffentlicht 16. Dezember 2016

Digitale Vergabe – e-Vergabe 24.01.2017 in Hannover

Ab dem 18.10.2018 müssen alle öffentlichen Auftraggeber für Oberschwellenvergaben bestimmte Abschnitte von Vergabeverfahren elektronisch durchführen – ganz überwiegend geht es bei dieser Verpflichtung um Kommunikation zwischen Auftraggebern und Bietern. Bereits dies stellt viele Herausforderungen, vor allem an die Auftraggeber, die hierfür die technischen Voraussetzungen schaffen und dauerhaft vorhalten müssen – aber auch an die bietenden Unternehmen, besonders, wenn sie bei mehreren Auftraggebern bieten wollen.

Welche Anforderungen muss ein solches System erfüllen? Was ist bei der Einführung eines solchen Systems zu beachten? Ist die elektronische Kommunikation allein ausreichend und sinnvoll? Was gilt bei Vergaben im Unterschwellenbereich?

Herr Zimmermann, Bitkom, stellt die rechtlichen Anforderungen an die Durchführung elektronischer Vergabeverfahren dar. Frau Wagner und Herr Honekamp, Deutsche Bahn AG, werden das elektronische Vergabesystem des DB-Konzerns und seine Einführung darstellen. Ein weiterer Vortrag ist dem Thema des digitalisierten Vergabeprozesses – mehr als e-Vergabe – gewidmet, Herr Greiner, Berliner Wasserbetriebe, wird hierzu einen Erfahrungsbericht geben. Ein Praktiker Forum schließt die Veranstaltung.

Quelle: forum vergabe e.V., Monatsinfo 12/2016